Der FCG zu Gast beim BFC

Es begab sich aber zu der Zeit am 2.5.17, dass sich zwei Florettfechter des FCG auf den nicht allzu weiten Weg zum BFC
machten. Nach einer herzlich ausgesprochenen Einladung seitens des BFC während des OSC Frühlingsturniers, wir dürften gerne mal zum Fechten vorbeikommen, wurde ein solches Treffen jetzt organisiert.

Dieses Mal betraf es unsere Aktiven Florettfechter, die am Dienstag ab 19:30 Uhr beim BFC mitmachen sollten. Trotz voriger Organisation – Absprache und Kommunikation mit unseren Fechtern, Ankündigung gegenüber den BFC Fechtern – erreichten mich am Tag selbst drei Absagen des BFC, weil am Wochenende zuvor dort das Hänsel und Gretel Turnier ausgetragen wurde, wovon noch einige Fechter erschöpft waren. Auch bei uns kreuzten nur zwei auf, die sich auf den Weg machen wollten.

Posted by Miya Oishi on Dienstag, 2. Mai 2017

Aber nach kurzer Absprache mit Daniel (M: „Wollen wir?“, D: „Ich bin bereit.“) ging es halt einfach los, komme was wolle.

Und es kam! Und wir wollten; alle! Wir wurden beim BFC super herzlich empfangen und haben nach dem jetzt noch anspruchsvolleren Aufwärmtraining von Genna uns dort mit den anderen Fechtern nochmal aufgewärmt und das Krafttraining mitgemacht. Danach kamen die Bahnen raus und los ging es. Aber waren es nach den Absagen nur zwei, drei andere Fechter? Nein, ganze sechs weitere Gegner präsentierten sich uns und dennoch wurde fast entschuldigend gesagt, dass es nur so wenige wären. Daniel und ich fochten uns durch die Reihen und hatten unseren Spaß, waren gefordert und genossen die entspannte, freundliche Atmosphäre.

Glücklich standen wir um kurz nach 21:30 Uhr (um Punkt 21:30 Uhr ging das Licht in der Halle aus) vor der Schule des BFC, strahlten uns an und wünschten einander eine gute Nacht.

Das fast schönste war, dass wir gleich nochmal eingeladen wurden und „wann immer wir wollen, wiederkommen dürfen.“ Na, wenn das nicht der Auftakt zu weiteren Besuchen und weiteren Kooperationen sein kann! Auch unsere anderen Waffen und Altersklassen seien hiermit aufgefordert, sich für so einen Austausch einzusetzen. Was auf Eigeninitiative nicht geht, wird der FCG-Vorstand gerne unterstützend begleiten oder übernehmen.

Unser Dank geht natürlich an den BFC für die schönen Gefechte, die netten Worte und Gespräche und nicht zuletzt die herzliche Gastfreundschaft.

Wir kommen gerne wieder und empfangen euch auch ebenso gerne bei uns.

(Marian Moldenhauer)