Eva Schlede: 60 Jahre Mitglied im Fecht-Club Grunewald

fcgjpg

Anlässlich ihrer 60-jährigen Mitgliedschaft vom 1. Januar 1956 – 1. Januar 2016 hat Frau Dr. Eva Cremer-Schlede einen Rückblick auf ihre Zeit im FCG verfasst:

Der Beginn meiner Laufbahn als Fechterin war verbunden mit viel Engagement von älteren Clubmitgliedern, deren Aufgabe es war, den Anfängern – und auch mir – die Grundlagen des Florettfechtens zu vermitteln. Einen Trainer für das Sportfechten gab es nicht. Einmal war für 6 Wochen der berühmte ungarische Trainer Pal Dunay in Berlin zu Gast. Die Lektionen, die er erteilte, gaben eine Vorstellung und eine Zielvorgabe, was Fechten an Vielseitigkeit bedeutet. Meinen ersten Fechtanzug hat mir meine Mutter aus festem Baumwollstoff genäht. Damit habe ich auch die ersten Turniere bestritten, die noch „trocken“, d.h. nicht elektrisch gefochten wurden.

Eva -Foto-Olympiazeitung 1959 Kopie (klein)

Gruß der Fechterinaber

Ca. 1958 nahm E. von der Becke das Foto von mir auf, das als Titelbild im offiziellen Organ der Deutschen Olympischen Gesellschaft (9: 1959, Heft 11) mit dem Titel „Gruß der Fechterin“, aber ohne Namensnennung gedruckt wurde. Mein Vorbild war Heidi Schmid, die nach dem Krieg 1960 als erste Deutsche die Goldmedaille im Florett bei den Olympischen Spielen in Rom gewann.

Abitur, Studium der Veterinärmedizin, Promotion und Aufenthalt als „Postdoc“ in den USA haben mich nicht davon abgehalten, jede Gelegenheit zu nutzen, um zu trainieren und an Turnieren teilzunehmen. In Erinnerung
geblieben sind mir der Gewinn von zwei Berliner Meisterschaften, die Teilnahmen an zahlreichen Hochschulmeisterschaften und die Teilnahme an einem Heirat (klein)
Studentenländerkampf in Paris. In den USA war ich Gastmitglied der „Ladies Class“ im „New York Turnverein“, der im Jahr 1857 von Deutschen gegründet worden war.
Nach meiner Heirat (Foto privat) hatten Familie und Beruf Vorrang, bevor ich wieder an Turnieren teilnahm, und zwar als Seniorin ab der Altersklasse 60+. Ich habe dann an zahlreichen nationalen und internationalen Wettkämpfen teilgenommen. Bis heute nehme ich an Deutschen Meisterschaften, Europameisterschaften und Weltmeisterschaften teil. Das dritte Foto (privat) zeigt mich als Siegerin bei den Europameisterschaften 2009 in Balatonfüred (Ungarn).

Balatonfürd 2009 (klein)

Siegerin in Balatonfüred (Ungarn)

 

Im Vorstand des Fecht-Club Grunewald war ich mehr als 25 Jahre tätig. Ich habe mich als Seniorensprecherin und unter anderem auch im Kinder- und Jugendbereich engagiert. Die letzte Aufnahme (privat)

Thomas Bach, 2008 (klein)

Festival des Sports in Berlin (2008) mit Thomas Bach

zeigt mich mit jungen Fechterinnen und Thomas Bach, dem damaligen Präsidenten des DOSB und dem amtierenden Präsidenten des IOC beim 16. Festival des Sports in Berlin 2008. In Anerkennung dieser ehrenamtlichen Tätigkeit erhielt ich 2006 die Goldene Ehrennadel des Berliner Fechterbundes.