Landesmeisterschaften B-Jugend

Die Berliner Landesmeisterschaften der B-Jugend fanden vergangenes Wochenende als letztes Turnier 2017 in Hohenschönhausen statt. Vom Fecht-Club Grunewald startete im Herrenflorett Lev (2004) sowie im Damenflorett Elisa (2005) und Antonia (2004). Im Degen startete Vanessa im jüngeren Jahrgang 2005.

Im Degen konnte Vanessa in einem ihrer ersten Turniere wichtige Erfahrungen sammeln und schlug sich gut. Nach Vorrunde und DA wurde sie gute 9. Im Herrenflorett konnte Lev einen guten 5. Platz erreichen – herzlichen Glückwunsch.

Zum Damenflorett kam überraschend und erfreulich Marina zu Besuch und wurde (natürlich) auch gleich in die Betreuung eingebunden. Es war sehr schön, dass Marina vor Ort war. Elisa startete als amtierende Schülermeisterin in der B-Jugend. Die Vorrunde focht sie stark und auch die DA´s begannen vielversprechend. Leider unterlag sie im Halbfinale und wurde so am Ende starke dritte – herzlichen Glückwunsch für die erste Medaille für den FCG.

Titelverteidigung durch Antonia

Antonia startete leicht erkältet, aber doch mit dem Selbstbewusstsein einiger vorheriger Turniererfolge in die Titelkämpfe. Nach ärgerlicher und belastender zweistündiger organisationsbedingter Wartezeit kam sie nicht recht in den Wettkampf hinein und präsentierte sich in der Vorrunde unter Wert. In den folgenden Direktausscheidungen kam Gennadii, der vorher mit Kampfrichtereinsätzen beschäftigt war, unterstützend hinzu. Antonia fokussierte sich deutlich besser und wurde auf der Planche präsenter. Sie konnte das Turnier nach Siegen über Gegnerinnen der Sportschule des SC Berlin als Landesmeisterin beenden – tolle Leistung – herzlichen Glückwunsch zu Gold, zumal Titel zu gewinnen ja schon schwierig ist, Titel zu verteidigen bekanntermaßen aber noch einmal schwieriger ist.

Vielen Dank an Gennadii und auch Marina. Ein toller gemeinsamer Jahresabschluss des Fecht-Clubs Grunewald. Jetzt ist es aber auch Zeit für die Weihnachtsferien, um dann im Januar mit frischer Kraft zu starten.

(FCG)